5 Schritte für erfolgreiche Dreharbeiten

Prima Klima - Der Mensch an sich ist neugierig. Ängstlich wird er erst, wenn er unter Druck gerät. Er verliert Anmut, Souveränität, Glaubwürdigkeit und Stolz. Niemand will in diesem Zustand emotionaler Unruhe abgebildet werden. Erfahrungsgemäß beruht die Übereinkunft zum fotografischen Abbild jedoch auf diesem Vertrauensprozess.  Aufrichtige Fairness ist somit die Grundlage für  erfolgreiche Dreharbeiten.

Dialog als Schlüssel - Reden Sie also mit Ihren Mitarbeitern. Öffnen Sie nicht nur die Köpfe, sondern auch die Herzen für das Unternehmen »Film«. Wir werden Sie und Ihre Mitarbeiter belohnen, indem wir Bilder abliefern, in denen menschliche Werte zum Ausdruck kommen: Esprit, Souveränität, Identifikation, Interesse.

Der lautlose Dreh - Ein Nebeneffekt dieser Vertrauensarbeit ist, dass wir den Arbeits- und Produktionsprozess beim Drehen kaum behindern. Professionelle Mikrofone und lichtstarke Kamerasysteme ermöglichen einen flexiblen Einsatz in allen Lebenslagen. Dreharbeiten im Unternehmen realisieren wir in der Regel lautlos. Dazu suchen wir vorweg in jedem Raum zwei bis drei Positionen für die Kamera und nutzen vorrangig das natürliche Licht, das durch die Fenster scheint.

Farbe, Belichtung und Kontrast lassen sich am Schnittplatz korrigieren. In schwierigen Fällen kommen energiesparende Kaltlichtreflektoren zum Einsatz, die aber von Ihrem Team nach ca. 10 Minuten adaptiert werden. Die Mikrofone werden (falls notwendig) vor dem Drehen platziert, damit die Mitarbeiter sich nicht „kontrolliert“ fühlen.

Datenschutz - Natürlich sorgen wir nach dem Dreh für einen sicheren Umgang mit dem Material. Die Geschäftsleitung erhält umfassend Einblick in alle Aufnahmen und behält selbstverständlich das Recht der Publikationskontrolle.