montage_topblock_08_event_blue

Die Bilderschau als "Film"

Wer seine Kunden zunächst nur anfüttern will (Teasern), ist oftmals schon mit einer einfachen Fotomontage gut bedient. Dank digitaler Technik und der damit verbundenen hohen Ausbeute an Bildmaterial sind animierte Slideshows mit schwimmenden Bildern (Ken-Burns-Effekt) heute recht preiswert zu gestalten.


"Vom Alltag in der Bildungswerkstatt" - Teaserfilm, hergestellt für die GPB, Gesellschaft für Personal-
entwicklung und Bildung, 2009, Foto + Filmszenen, Kosten: ca. 600,00 € ( www.gpb-berlin.de )

Ein Gang durchs Unternehmen entlang der Produktionskette, lässt sich selbst bei anspruchsvolleren Motiven (Mitarbeiter bei der Arbeit) in wenigen Tagen  realisieren. Ton, Flächenleuchten und Stative braucht man eher selten. Das hält die Produktionskosten gering.

Aufwand dagegen verursacht die Suche und Produktion einer geeigneten gemafreien Filmmusik und die Montage der Bilder, welche zunächst mit Photoshop ausbelichtet und danach im Schnittprogramm nach Keyframes skaliert und positioniert werden müssen. Natürlich ist der Übergang zu anderen Genreformen fließend. Sie können auch mit einer Fotomontage beginnen und aus dramaturgischen Gründen nahtlos zu echten Filmszenen wechseln.

Aufwand:
Redaktion: Bildauswahl, Szenenauswahl, Bildkorrektur, Konvertierung
Bild: Videosequenzen, Fotos
Ton: Originalton, Filmmusik
Schnitt: Überblendungen, diverse Layer, Infografiken, Filter
Produktion: ca. 4 Tage, mäßiger Kommunikationsbedarf
Kosten: ca. 400,- bis 500,- € (ohne Musik)

 


Die Bilderschau als "Flash-Animation"


Flash-Slideshow, hergestellt für das BMBF-Verbundprojekt: "PräKoNeT",
27 Motive mit Blende, Kosten ca. 400,00 € ( www.praekonet.de )


Slideshows werden heute oftmals als Modul bei Contentmanagementsystemen mitgeliefert. Will man die wechselnden Bilder jedoch direkt in die Webseite einbinden, bieten sich Programme wie Flash von Adobe an. Eine kleine Fotomontage ist vergleichsweise spielerisch zu bewerkstelligen. Diese Form der Slideshow kann kraftvoll verdichtet zu einem wirkungsvollen Fotoclip führen, der Ihren Besuchern im Gedächtnis bleibt.

Aufwand:
Redaktion: Bildauswahl, Bildkorrektur, Konvertierung
Bild:
Fotos, Flash
Ton: ohne
Schnitt: Überblendungen Timeline,
Produktion: ca. 4 Tage, mäßiger Kommunikationsbedarf
Kosten: ca. 400 - 500,- € (Teil eines Projektauftrages)