Vorsprung durch gesunde Arbeit  (BMBF-Projekt)

10 Jahre nach dem Platzen der IT-Blase ist es nun endlich soweit. Wir haben einen neuen Mangel an IT-Kräften. Prognosen sehen voraus, dass die Ressource "Wissensarbeiter" nicht in dem Maße nachwächst, wie der Bedarf in Zukunft steigt. Hinzu kommt, dass Belastung und Beanspruchung von IT-Spezialisten in den letzten Jahren sprunghaft angestiegen sind. 


Abschlussfilm zum Projekt »PräKoNeT«, Länge: 25:18 min

Doch die Denk-Athleten vom Campus verschleißen schneller als gewollt in der alltäglichen Wissensschlacht. Begriffe wie "ein System permanenter Bewährung" oder "Optionsstress" machen die Runde und werfen die Frage auf:  "Welche individuellen, organisationalen, sozialen und gesellschaftlichen Ressourcen kann das Unternehmen aktivieren, um die Beschäftigungsfähigkeit seiner Spezialisten langfristig zu erhalten?" Grund genug für das BMBF, im Rahmen eines 3-jährigen Forschungsprojektes die Stressoren der Wissensarbeitsplätze näher zu untersuchen und ein Programm gegen den Verschleiß dieser wertvollen Kreativen zu entwickeln.

Der Auftrag:

Screenshot_pknt_webseite_300pxDie Clip Agentur Berlin wurde im Sommer 2008 vom projektleitenden Konsortialführer (Core Business Development) angesprochen, eine Webseite für das Projekt (www.praekonet.de) aufzusetzen und den Projektverlauf zu dokumentieren. Neben Plakaten, Flyern, Texten und Präsentationen ergab sich schon früh der Wunsch nach einem Teaserfilm für das Projekt. Und weil Film die Möglichkeit bietet, den Zuschauer direkt an den Schauplatz der Handlung mitzunehmen, haben wir die Kamera eingepackt und bei den sogenannten "Health Innovation Talks" einen zweiten Film gedreht, der von den Erfahrungen der Programmierer direkt am Arbeitsplatz berichtet.